Dein Browser (Internet Explorer 7 oder vorherigen) ist veraltet! Es ist aus Sicherheitsgründen sehr wichtig, die Browsers aktuell zu halten, also solltest du mit einem Update nicht unbedingt zögern.

X

Navigieren / suchen

  • Markt

    Während des letzten Jahrzehnts haben sich die Golfstaaten als einflussreiche globale Akteure positioniert. Außergewöhnlich hohe Wachstumsraten und ein auf die Bedürfnisse der internationalen Wirtschaft ausgerichtetes Geschäftsklima machen die Golfregion zu den interessantesten Investitionsstandorten der Welt. mehr ...

  • Strategie

    Durch die strategische Partnerschaft mit der Terra Nex-Gruppe hat die MEBS GmbH ein starkes Standbein in der Middle East-Region. Die Zusammenarbeit mit dem äußerst erfolgreichen und regional vernetzten Assetmanager ermöglicht lukrative Investments, die attraktive Renditen mit hohen Sicherheiten kombinieren. mehr ...

  • Leistungen

    Die Produktpalette des 2008 gegründeten Emissionshauses umfasst Publikumsfonds, Private Placements und Direktinvestments sowohl für private als auch für professionelle Anleger. Über die MEBS-Fonds können sich deutsche Anleger an Middle East-Investments beteiligen, die sonst lokalen Investoren vorbehalten bleiben. mehr ...

Info-Serie | PV-Projektentwicklungen in der MENA-Region | Teil 3 400 MWp-Photovoltaik (PV)-Projekt in Marokko

Marokko will mit Hilfe erneuerbarer Energien eine kostengünstige und umweltfreundliche Stromversorgung sowohl in städtischen als auch ländlichen Regionen sicherstellen. Bis 2020 sollen 42% des Energiebedarfs aus ‘sauberen’ Energiequellen stammen, davon ca. 2.000 MWp aus Solarenergie – ca. 50% davon aus Photovoltaik-Kraftwerken, die auf bis zu fünf Standorte verteilt werden sollen.

Die Terra Sola Ventures W.L.L. – eine PV-Projektentwicklungsgesellschaft im mehrheitlichen Besitz der MEBS-Fonds – will sich mit der Entwicklung eines 400 MWp-PV-Projekts daran beteiligen. mehr …

Info-Serie | PV-Projektentwicklungen in der MENA-Region | Teil 2 | Das Königreich Jordanien setzt auf erneuerbare Energien

Das Königreich Jordanien setzt auf den Einsatz erneuerbarer Energien, um die Energiekrise im Land in den Griff zu bekommen. Bis 2020 sollen alternative Energien mit mindestens 10% zum Energiemix beitragen.

Die günstigen solaren Verhältnisse in Jordanien sprechen für den Einsatz der Photovoltaik (PV)-Technologie. Insbesondere im Süden des Landes werden Einstrahlungswerte von über 2.500 kWh pro Quadratmeter p.a. gemessen.

MEBS Fonds-Anleger können von der positiven Entwicklung in Jordanien profitieren. mehr …

Info-Serie | PV-Projektentwicklungen in der MENA-Region | Teil 1 Ägypten stellt die Weichen für die Zukunft

David F. Heimhofer, Chairman der Terra Nex, und Berater der MEBS Fonds, sowie Heinz-G. Wülfrath, Geschäftsführer der Middle East Best Select (MEBS) GmbH, folgten der persönlichen Einladung des Ministerpräsidenten von Ägypten, Ibrahim Mahlab, zur Teilnahme an der Egypt Economic Development Conference | EGYPT THE FUTURE | 13. – 15. März 2015 in Sharm el Sheikh, Ägypten.

Während dieser weichenstellenden Konferenz für die Zukunft Ägyptens, erfolgte die formelle und feierliche Unterzeichnung einer Grundsatzvereinbarung (MoU – Memorandum of Understanding) zwischen der staatlichen EEHC – Egyptian Electricity Holding Company und dem eigens für das Ägyptische Photovoltaik-Projekt gegründeten Terra Sola-Konsortium (Terra Sola Venture W.L.L., Bahrain und Terra Nex Financial Engineering AG, Schweiz). In dieser Vereinbarung bestätigen sich die Unterschriftsparteien gegenseitig, gemeinsam ein 2.000 MWp Photovoltaik-Programm realisieren zu wollen, das speziell für die Ägyptischen Bedürfnisse konzipiert wurde. Damit sind die Weichen für das bisher größte Photovoltaik-Projekt in der MENA-Region – und möglicherweise weltweit! – gestellt. mehr …